353. Die Wolkenbahn

Die Wolkenbahn

»Gleich fahren wir den Berg hinauf.«, erklärte Papa, als er den Wagen auf den Parkplatz lenkte.
»Wie geht denn das?«, wollte Finn wissen.
»Wir fahren mit einer Gondelbahn.«
Finn konnte die Erklärung nicht richtig hören, denn genau in diesem Moment fuhr ein laut hupendes Auto an ihnen vorbei.
»Wir fahren mit einer Wolkenbahn?«, war Finn erstaunt.
Papa musste lachen.
»Nein, das ist eine Gondelbahn.«
»Aber vorher hast du Wolkenbahn gesagt.«, stellte Finn fest.
Sie stiegen aus und näherten sich der großen Seilbahn. Als sie an ihr hinauf schauen, begann Finn zu grinsen.
»Siehst du, ich hab es dir doch gesagt. Es ist eine Wolkenbahn.«, und deutete mit dem Finger hoch.
Tatsächlich war der Beggipfel hinter einer dicken Wolkcndecke verschwunden.
Papa musste grinsen.
»Aber wir fahren nur auf einen Berg und nicht bis in den Himmel hinauf.«
Doch Finn gab sich damit nicht zufrieden.
»Wir werden ja sehen, wer Recht hat.«
Sie stiegen in eine der Gondeln ein und und schwebten damit am Berg hinauf. Es ging immer höher und höher. Der Parkplatz und die Talstation entfernten sich immer weiter und wurden kleiner und kleiner.
Und plötzlich war Papa erstaunt, denn es geschah etwas, das er nicht erwartet hatte.
»Huch. Was ist denn das?«
Die Gondel machte nämlich nicht auf der Bergspitze halt, sondern schwebte einfach weiter.
»Hier geht aber etwas nicht mit rechten Dingen zu.«
Finn lachte.
»Siehst, du. Ich habe die ganze Zeit Recht gehabt. Wir sitzen doch in einer Wolkenbahn.«
Nach ein paar Minuten kamen sie über den Wolken an. Die Gondel bremste, öffnete die Türen und wartete darauf, dass ihre beiden Fahrgäste aussteigen würden. Doch Papa zögerte.
»Ich weiß nicht. Das ist mir zu gefährlich. Wir werden bestimmt zur Erde fallen.«
Aber da war Finn bereits an der Tür. Er schloss seine Augen, machte einen Schritt vor und sprang. Es ging tatsächlich ein paar Meter hinunter, doch dann landete er auf einer Wolke, die so weich wie Watte war.
»Das ist cool. Das musst du unbedingt ausprobieren, Papa.«
Also blieb Papa nichts anderes mehr übrig. Er sprang seinem Sohn nach und landete ebenfalls ganz sanft.
»Wer hätte das gedacht.«, sagte Papa erstaunt.
»Wir sind wirklich mit einer Wolkenbahn gefahren.«

(c) 2010, Marco Wittler

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Schlagwörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.