448. Mein neuer Freund (Hallo Oma Fanny 21)

Mein neuer Freund

Hallo Oma Fanny.

Ich bin es, der Noah. Heute möchte ich dir von einem Jungen berichten, der neu in meiner Schulklasse ist. Sein Name ist Fabio und kann nicht gut hören. Deswegen trägt er in jedem Ohr ein Hörgerät. Unsere Lehrerin benutzt ein Funkgerät, damit er alles richtig versteht.
Die anderen Kinder ärgern Fabio deswegen immer und beleidigen ihn ständig. Aber ich finde ihn nett und habe mich deswegen auch neben ihn gesetzt. Seitdem machen wir viele lustige Sachen und noch mehr Blödsinn. Wir sind ganz schnell dicke Freunde geworden, was die anderen nur komisch fanden.
Heute haben wir dann ein lustiges Spiel in der Schule gespielt. Es war eine Mischung aus Fangen und Verstecken. Wir wurden in mehrere Gruppen aufgeteilt. Fabio und ich wurden ein Team. Es wollte niemand anderes mit ihm zusammen spielen. Und das war dann auch unser großer Vorteil.
Fabio gab mir sein kleines Funkgerät. Dadurch konnten wir uns ganz weit voneinander getrennt verstecken. Übe Funk hab ich ihm dann alles sagen können, ohne dass irgendwer etwas davon mitbekommen hat.
Mit diesem coolen Trick haben wir jede Runde gewonnen und alle anderen Kinder gefunden und gefangen.
Und nun will jeder aus meiner Klasse beim nächsten Mal mit Fabio spielen.
Aber wir sind jetzt so dicke Freunde, dass wir uns beim Spielen auf keinen Fall mehr trennen wollen.
Trotzdem ist es schön, dass nun auch alle anderen Schüler mit Fabio befreundet sein wollen.
Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie glücklich er jetzt ist. Und freue mich mit ihm.

Liebe Oma Fanny, ich freue mich schon auf deinen nächsten Brief. Bis bald.
Dein Noah.

(c) 2012, Marco Wittler

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Schlagwörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.